Ingmar Busch pres. NYC2004

Sie sind hier: Startseite > Tagebuch > August > Maria, Maria

Maria, Maria

Am Sonntag, einen Tag vor meinem Abflug nach San Francisco, durfte ich mein neuen Liebling, Maria Sharapova, am öffentlichen US Open Trainingstag bewundern. Und sie sieht live sogar noch besser aus als im Fernsehen. Natürlich nur rein tennis-technisch betrachtet ...

Und weil sie gerade mit Jennifer Capriati trainiert, konnte ich mir gleich das ewigen Talent auch gleich noch mit angucken.

Hier der Athletik-Vergleich. Man muss nicht lange raten, wer 17 Jahre alt ist und wer 29 :-)

Das Bild ist nicht wichtig, denn da bin ich nur drauf ...

Und ich hab auch ein Bild mit Maria ...

Da hat sie hat sich extra für mich so hingestellt ;-) Nach dem Training hab ich Maria dann nach einem ausgeklügelten "Abfangplan" abgefangen. Genervt vom Training hatte sie alledings gerade kein Bock auf eine Bild. Zicke! Dummerweise musste meine Kamera auch gerade in diesem Augenblick klemmen. Naja, was solls, hab ja vorher genügend andere Bilder gemacht!

Leider waren das die einzige berühmten Spieler, die wir an diesem Tag gesehen haben. Aber immerhin, es war gratis und mehr wollte ich eigentlich auch gar nicht sehen.