Ingmar Busch pres. NYC2004

Sie sind hier: Startseite > Tagebuch > Februar > Circle Line Tour

Circle Line Tour

Das ist eine interessante Bootstour, bei der man Manhattan vom Wasser aus betrachten kann. Ob ich das allerdings ohne den Citypass gemacht, weiß ich nicht ...

Los ging's vom Pier 83 glaube ich, der sich im Westen auf Höhe der 42 Straße befindet, gleich neben dem Intrepid Sea & Air Museum. Man schippert über den Hudson River dicht an der Freiheitsstatue um die Südspitze von Manhattan rum.

Weiter geht's dann unter den drei Brücken (Brooklyn Bridge, Manhattan Bridge, Williamsburgh Bridge) durch, die Brooklyn mit Manhattan verbinden. Ist schon mal interessant, die alten und eher ehemaligen Wunderwerke der Technik von unten zu sehen.

Man fährt mit dem Boot bis kurz vor das UN-Gebäude, dann geht's wieder zurück. Übrigens war es an dem Tag ziemlich kalt, doch als ich kurz vor 10 auf das Boot kam, war der Freiluftteil trotzdem schon fast voll. Waran merkt man das Deutsche auf dem Boot waren? Natürlich durch die Sprache ;) Nein, das zwar auch, doch wurden mal wieder eine ganze Menge Stühle mit Klamotten für andere Leute freigehalten. Fast wie auf Mallorca. Jedenfalls war das Gedränge zum Anfang ziemlich groß - jeder wollte den besten Platz zum Fotografieren haben. Das Gedränge hat sich aber schnell gelegt, da es die meisten Leute nach 30 Minuten ins Warme gezogen hat. Das war auch gut, denn nun hat man schön Platz. Ok, meine Hände haben noch Stunden später gefroren, aber was solls

Bilder werden nachgereicht ...