Ingmar Busch pres. NYC2004

Sie sind hier: Startseite > Tagebuch > Februar > NY Skyride

NY Skyride

02/24
Nach dem Super-Wetter gestern durfte ich heute mal schlechtes NY-Wetter erleben. Was macht man also an so einem Tag hier? Genau das gleich wie in Deutschland, nämlich nichts! Naja, vielleicht machen nicht alle so, ich aber schon. Also habe ich heute mal richtig ausgeschlafen und siehe da, es geht trotz Lärm auf der Houston Street.

Nachdem der Schneeregen dann etwas nachgelassen hat, bin ich doch nochmal gegen Nachmittag (ok, es war eher Abend) raus mit dem Ziel New York Skyride.

Das ist echt 'ne ganz lustige Sache. Man setzt sich in einen hydraulisch gelagerten Kinosaal und fliegt dann durch NYC. Durch die Ruckelbewegungen und der recht großen 3d-ähnlichen Leinwand ist der Flug ziemlich realitätsnah und auf jeden Fall interessant und empfehlenswert.

Nach einem realistischen Flug über Manhattan, begleitet durch Sound und ganz witzige Kommentare von Beam-me-up-Scotty und Kevin Bacon taucht man in eine Kombination von Animation und Realfilm ein. Das ganze soll angeblich 25 Minuten dauern - mir kam es kürzer vor. Einzeln bezahl man 13$, im Citypass ist es allerdings enthalten.