Ingmar Busch pres. NYC2004

Sie sind hier: Startseite > Tagebuch > Juni > 6/11

6/11

So, heute mal eine Story zum ängstigen. Morgen haben wir wieder ein Datum, auf das  in den USA besonders sensibel reagiert wird - 9/ 11
Die Angst ist in der Stadt zwar nicht zu spüren, doch das Ereignis vom 9. September 2001 ist allgegenwärtig. Besonders deutlich wird der Terroranschlag, wenn man in die Nähe des financial destricts kommt, egal aus welcher Richtung. Das Riesenloch ist nicht zu übersehen. Manchmal bekommt man Richtig Gänsehaut, wenn man bedenkt, was an dieser Stelle passiert ist.

Heute kam dann eine mail von einem Bekannten, der sie von einem Kollegen bekommen hat, der sie wahrscheinlich auch wieder von irgendjemanden bekommen hat.  Normalerweise halte ich diese Art von mails nicht gerade für seriös. Diese aus auch definitiv ein Hoax, also eine Falschmeldung, um andere zu ängstigen (siehe News-Artikel). Doch gerade an diesem Beispiel sieht man, dass die Angst noch da ist. Man geht als "Fremder" zwar anders mit der "Bedrohung" um als die Leute, die den Anschlag selbst erlebt haben, doch ist es schon eigenartig, wenn man die mail von einem Freund bekommt, der zumindest daran glaubt, dass etwas passieren könnte. Wer keine Lust hast, die mail zu lesen, hier eine kurze Zusammenfassung:

In der mail wird morgen vor einem erneuten terroristischen Anschlag gewarnt, bei dem die U-Bahn betroffen sein wird. Angeblich bereitet sich die Regierung auf einen Anschlag vor und es sind schon ein paar tausend Leichensäcke bestellt worden. Das Datum 6/11 gilt allgemein als ziemlich sensibel, da Ähnlichkeiten mit 9/11 (WTC) und 3/11 bestehen. Außerdem wurde der Freitag als Ronald Reagen Gedenktag ausgerufen, an dem Behörden und Finanzmärkte geschlossen haben, wodurch weniger Leute zur Arbeit gehen. Alles kein Zufall, was der Verfasser der mail zu bedenken gibt.

Das Datum ist schon sehr mysteriös und Warnungen bekommt NY täglich. Die U-Bahn bzw. die Manhattan-Tunnel gelten schon lange Zeit als Angriffsziel Nr.1, das weiss sogar schon jedes Terroristenkind. Trotzdem werde ich mit der U-Bahn zur Arbeit fahren. Dass gerade in New York wieder ein Anschlag passieren kann, ist durchaus möglich. Jedoch glaube ich nicht dran, dass mich jemand per email vorher warnen wird. Hier die mail im Original:

This came in and I thought we should read it.......

Hi all I hope everyone is doing well. The reason I am sending out this mass email to everyone is because of something that was brought to my attention the other day that I feel I need to tell as many people aspossible incase it turns out to be true.. One of my colleagues has agood family friend who works in city hall. This friend called my coworker on Friday to tell him about some intelligence the city hasgotten regarding a possible terror attack in the city (most likely the subways) planned for this Friday and urged him to avoid the subways ifpossible. He also told him something about the city placing an order for 2 to 3 thousand extra body bags. Now you have to take these things with a grain of salt because I am sure they get tons of this intelligence that turns out to be nothing. However there are some things that co inside with this Friday that seem to give it a higher probability than usual. The terrorists attacked the WTC on 9/11. They attacked Spain's subways on 3/11. This Friday just happens to be 6/11. Whether that means anything or not who knows. The thing that really has me concerned however is that all of a sudden a lot of things are now closed on Friday due to Reagan's death. The stock market, banks, Mail and all federal buildings are closed. Obviously Reagan's death wasn't planned but the fact they chose Friday as the day to do this big honoring of him strikes me as a little to coincidental (less people going to work = less people on the subway). The question that I get most when I tell people about this is why wouldn't they go on TV and warn people. Well I think the answer to that is simple....they can't. They would cause mass hysteria and the city would be out of control. Take this information and do with it what you want. I just felt the need to tell as many people as I could. God forbid something does happen this Friday and some people get hurt or die that I know and could have warned about it and didn't, well that would be a tough pill for me to swallow. I hope all this is bullshit and nothing happens this Friday or any day for that matter. One thing is for certain though if I have to work on Friday I am taking a cab.

Think about it.........send it to your love ones..........and yes, take caution with your surroundings and have a blessed day ALL!!!!!!!