Ingmar Busch pres. NYC2004

Sie sind hier: Startseite > Willkommen > mein Job

mein Job

hier mal eine kleine Beschreibung, was ich in meiner Arbeitszeit so treibe:
Meine Hauptaufgabe besteh darin, kurz movies auf dem footage-Archiv (Beiträge, die in den letzten Jahren so gedreht wurden) für die Webseite zu präparieren.
Ich schaue mir also Tag für Tag diverse Tapes (DV, miniDV) an, suche mir die besten Stellen raus, kopiere das vom tape auf den Rechner, wandle das Format um und lade es auf den Webserver. Das war jetzt die einfache Beschreibung. Eventuell kommt bald noch eine Datenbank dazu, die ich vielleicht auch programmieren werde. Das ist jedenfalls die Aufgabe, die ich zu erledigen habe, wenn es nichts anderes zu tun gibt.

Zwei Tage lang habe ich auch mal den Kamera-Assistenten gespielt, d.h. ich durfte dem Kameramann sein Stativ durch die Gegend tragen und auch sonst alles machen, damit der Dreh perfekt wird, z.B. Licht oder Reflektoren halten. Im Anschluss an den Dreh durfte ich dann das gesamte Material (4 tapes) loggen, d.h. die besten shots und Szenen markieren, auf den Rechner kopieren und beschreiben, so dass der Cutter damit arbeiten kann. Der Beitrag über Botox ist echt super geworden, gibt es auch bald auf Pro7 (Galileo) zu sehen. Für die Sicherung des Materials (ausspielen auf tape) bin ich dann ebenfalls zuständig, ebenso wie DVD basteln.

Ansonsten mache ich hier eigentlich alles, was die Computer (Macs), Netzwerke, Datenbank (Filemaker) und Internet betrifft. In den ersten Tagen war ich z.B. mit einem Domain-Transfer beschäftigt, was bei internationalen Domains (com / net gar nicht mal so einfach ist.
Eigentlich gibt es immer was zu tun, von uploads diverser Bilder für Kunden in Deutschland, über Datenbank-Optimierung und Router-Firmware-Update bis hin zur Recherche diverse Themen, z.B. Kamera-Optiken.

Ach ja, die Firma heisst map new york.